Grundsätze der antiautoritären Erziehung

Die antiautoritäre Erziehung ist heute in den Begriff emanzipatorische Erziehung eingefasst. Im Prinzip sollen die Kinder mit dieser Erziehungsmethode zu selbstbewussten, sozialstarken und kreativen Menschen erzogen werden. Fran Drescher als Die Nanny machte dies auch, aber eher unbewusst. Ein ebenfalls wichtiges Ziel ist es die Kinder teamfähig und konfliktstark zu machen. Die Vorteile beim Erreichen des Zieles sind immens. Zum einen sind die jungen Erwachsenen dann fit fürs Berufsleben, denn sie haben durch ein starkes Selbstbewusstsein bessere Chancen im Beruf Karriere zu machen. Zum anderen sind sie dann auch besser in der Lage ein erfülltes Privatleben zu führen. Fast keine Beziehung funktioniert lange wenn einer der Partner sich ständig nur duckt oder andauernd aggressiv ist.

Wie ist das Ziel zu erreichen?

Um das Ziel zu erreichen, dass die Kinder sowohl eine starke Persönlichkeit entwickeln und gleichzeitig sozialstark und konfliktfähig sind ist es unerlässlich einige pädagogische Aspekte zu beachten. Zum einen muss auf Gewalt vollständig verzichtet werden. Während es vor etwa fünfzig Jahren noch ganz normal war das die Kinder selbst bei kleineren Verfehlungen mit harter Hand zu Recht gewissen wurden, ist dies heute sogar durch Gesetzesbeschluss verboten. Auch gibt es eine Vielzahl von Fällen in denen die Kinder die erlebte Gewalt dann ebenso in die Schule oder auf den Spielplatz tragen, weil sie denken es ist normal das man zuhaut wenn einem einer ein Leid zufügt. Viele Haushalte in denen die Gewalt, ob psychisch oder physisch etwas Alltägliches ist bringen dann auch wieder Problemkinder hervor die in jungen Jahren bereits mehrmals vor dem Jugendrichter standen. Viele Kinder werden allerdings auch nur deshalb als Problemkinder abgetan weil sie sich langweilen und daher die obskursten Dinge tun um einerseits ihre Neugier zu befriedigen oder andererseits Aufmerksamkeit zu erregen. Es ist extrem wichtig dieses Verhalten dann richtig zu deuten und das Kind richtig zu fördern. Es gibt Unmengen von pädagogisch wertvollen Spielsachen wie zum Beispiel Lego Technik mit dem das Kind die Welt entdecken und außerdem viel lernen kann.

Antiautoritäre Erziehung wurde lang falsch verstanden

Einige Eltern sind allerdings der Meinung dass die Prinzipien der Erziehungsmethode voraussetzen dass das Kind keinerlei Autorität braucht und tun kann was es will. Dies ist aber vollkommen falsch und führt nur dazu dass die Kinder nach kürzester Zeit keine Grenzen mehr kennen und nicht selten den Respekt vor fremdem Eigentum verlieren. Die Probleme im Berufsleben sind ebenfalls enorm da die jungen Erwachsenen dann nicht in der Lage sind sich unterzuordnen und die Hierarchie in den jeweiligen Firmen zu akzeptieren.

Bild: panthermedia.net Yuri Arcurs