Von Hamburg nach Helgoland: Wie teuer ist die Fahrt?

Wer in Hamburg wohnt und vielleicht Besuch erwartet, sollte sich ein paar Gedanken um die Freizeitgestaltung machen. Eigentlich ein Pflichtprogramm ist der Besuch von Helgoland, eine Fähre England von Hamburg aus gibt es ja leider schon länger nicht mehr. Es werden verschiedene Möglichkeiten des Übersetzens angeboten. Zum einen kann man fliegen, zum anderen sich mit dem Schiff rüber schaukeln lassen oder mit einem Katamaran. Je nachdem was einem am besten liegt. Der eine mag nicht fliegen, dem anderen wird vielleicht auf einem Schiff schlecht. Doch die Möglichkeiten bieten für jeden etwas an, sodass einem Besuch auf Helgoland nichts im Wege steht.

Comfort-Class oder Jet-Class

Auch die Abfahrtspunkte können variieren. Entweder von Hamburg, Wedel oder Cuxhaven. Je nachdem was näher dran liegt. Sollte man von Wedel aus mit dem Katamaran fahren, ist das Abstellen des PKWs günstig und direkt am Anlegeplatz. Entweder möchte man sich in der Comfort-Class oder in der Jet-Class aufhalten. Der Unterschied ist die Geräumigkeit der Sitzplätze und der Service an Bord. Über das Internet ist eine schnelle und unkomplizierte Buchung möglich. Wenn man genau weiß, wann und mit wie vielen Leuten man die Reise antreten will und wenn man sich einen Sitzplatz ausgesucht hat, ist die Buchung eigentlich auch schon abgeschlossen. Die drei Standpunkte Hamburg, Wedel und Cuxhaven geben ihre Abfahrtszeiten auf der Homepage oder über die Touristeninformationen bekannt. Diese können je nach Wetterlage variieren. Die Abfahrtszeit von Helgoland ist immer 16.30 Uhr.

Gute Preise für Helgoland

Eine Hin- und Rückfahrt in der Comfort-Class beispielsweise kostet für einen Erwachsenen 55,- bis 111,- Euro. Im Preis inbegriffen sind Softgetränke, Kaffee oder Tee. In der Jet Class kostet eine dementsprechende Fahrt 38,- bis 81,- Euro. Hier sind keinerlei Getränke enthalten und man befindet sich auch nicht auf dem Oberdeck. Kinder zahlen zwischen 22,- und 42,- Euro. Die Gruppenpreise variieren zwischen 45,- bis 71,- Euro ab zehn Personen. Ist die Gruppe größer als 25 Personen liegt der Preis zwischen 32,- und 51,- Euro. Auch der Transport von Hunden ist möglich, allerdings nur mit einem Gewicht von bis zu 36 Kilogramm und aus Sicherheitsgründen muss der Hund in einer Transportbox im Gepäckraum die Fahrt über sich ergehen lassen. Gute Preise für Helgoland verspricht das sogenannte Helgoland-Ticket. Damit kann mit Rabatten und Angeboten eine Menge Geld sparen. Und wer vielleicht mal etwas weiter fahren will, schaut sich die Norwegen Fähre an.

Bild: panthermedia.net Lothar Lorenz